Turn- und Spielvereinigung 

     Coswig 1920 e.V.                          

Erfolgreiches Benefizspiel

2300,- EUR für die Coswiger Flutopfer

 

 

Dies war ein tolles Gefühl, als die Mannschaften vom HC Leipzig und den HC Rödertal mit den Schiedsrichtern Jäger/Thomas zum Spiel in der krachend vollen Nassausporthalle Halle einliefen. Beide Mannschaften nutzen das Spiel für Ihre Saisonvorbereitung. Auch wenn rechtzeitig die Fronten geklärt waren, gaben die Rödertalbienen nie auf, so dass das Ergebnis mit 45:16 in Ordnung ging. Handballfans aus ganz Sachsen waren zu diesen sächsischen Derby gekommen. Beeindruckend, das darunter auch zwei treue Fans des HCL  aus Naunhof in ihren Rollstühlen waren. Das wichtigste war aber, dass 2300,- € für die betroffenen Coswiger Hochwasserofer vom Juni 2013 zusammen kamen. Unter anderen hatten Coswiger Gewerbetreibenden Geld für den Spendentopf, sowie Sachpreise für eine Tombola gespendet. Dazu kam die Unterstützung des THW Kiels, Füchse Berlin, HSVHamburg, der Rhein-Neckar Löwen und des SC DHFK Leipzig, die uns Spielertrikots mit Unterschriften für die Versteigerung zur Verfügung stellten und die Zuschauereinnahmen. Nicht unerwähnt sein sollen die Helfer aus dem ganzen Verein, die dieses Spiel mit zu einen Erfolg machten.

Es war beeindruckend, dass beide Mannschaften innerhalb von Minuten nach der Anfrage ihre Zusage machten und auch die Schiedsrichtergilde mit dem Gespann Thomas/Jäger kurzfristig zusagte. Das alle an diesen Tag auf Antrittsgeld bzw. ihre Schiedsrichterentschädigung verzichteten, soll nicht unerwähnt bleiben. Wir bedanken uns bei der Gemeinde Weinböhla, die uns kostenlos die Sporthalle überließ, sowie dem HSV Weinböhla für die freundliche Unterstützung.

 

Get Adobe Flash player

Ein paar persönliche Worte noch dazu. Es war für mich sehr beeindruckend, mit welcher Hilfsbereitschaft und vor allen Dingen Kurzfristigkeit die Verantwortlichen beider Vereine, aber auch die Schiedsrichtergilde um Bernd Thomas ihre kostenlose Hilfe anboten. Dazu kam noch die Unterstützung durch die Männerbundesligisten, sowie der Gemeinde Weinböhla und des HSV Weinböhla Dies zeigt, dass die Handballfamile zusammen hält und es sehr motivierend ist und Spaß macht, ehrenamtlichtätig zu sein,a uch wenn das nicht immer einfach ist. Dafür möchte ich mich persönlich bei allen Beteiligten, einschließlich der Zuschauer bedanken. (Steffen Kleber)